Wir hören nicht auf anzufangen

 

Die WG NoGu versteht sich als Übergangs-WG. Diese ist von Beginn an mit dem Jugendschiff noah verbunden. Hier ziehen Kinder und Jugendliche ein, welche von der noah zurückkehren oder aus anderen Systemen zu uns kommen.

Die WG NoGu ist eine Art Brücke nach Wien, die das Pendeln zwischen dem ländlichen und urbanen Leben, zwischen bekannten und neuen Strukturen und zwischen WG und Herkunftssystemen ermöglichen soll.

Im Alltag wird den Jugendlichen ein Rahmen geboten, um Erlerntes zu erproben.

 

In der WG leben fünf Jugendliche, vier in einer Kleingruppe und eine:r in der Trainingswohnung im unteren Stockwerk. Je nach Entwicklungsstand, persönlichen Zielen und Perspektiven stellen wir verschiedene Angebote zur Verfügung.

Ausdauernde, professionelle Beziehungsarbeit und das Aushalten irritierender Verhaltensweisen ermöglichen Chancen auf Begegnungen im Alltag und Entwicklungen von Handlungsalternativen. Das Ziel ist die Verselbstständigung und/oder der Transfer in eine weiterführende Betreuungsmaßnahme.

Unser Team

Martin
Schindegger

Leitung
| DSP | EP

Samantha
Ludwig

Stellvertretung
| DSP

Paul
Feuersänger

BA

Michl
Schwind

DSP | EP

Daniela
Razim

DSP

Alex
Wölblinger

BA

Emanuel
Hinterbauer

DSP

Julia
Velharticky

DSP in Ausbildung

Naglla
Kazemjar

Wirtschaftshelferin

Kontakt